Ziel meiner Arbeit

Bei nahezu allen Krankheiten sind die Ätherkräfte bzw. Lebenskräfte in einer jeweils spezifischen Form geschwächt. Ich erarbeite mit Ihnen verschiedene Möglichkeiten,  wie Sie selbst Ihre Ätherkräfte stärken und damit die Heilung unterstützen bzw. Ihre Gesundheit präventiv fördern können. Ganz allgemein geht es mir darum, die tatsächliche Ursache der Entstehung einer Krankheit zu ergründen, um eine tiefergehende Genesung anzuregen.

Sinnvoll ist es auch, bereits bei ersten Anzeichen einer Schwächung der Ätherkräfte, die sich noch nicht als Krankheiten manifestiert haben, vorbeugend einzugreifen. Anzeichen einer solchen Schwächung sind beispielweise häufige Müdigkeit oder Schlappheit, Stauungszeichen im Gewebe, Konzentrationsschwierigkeiten, das Gefühl, dass einem alles zu viel wird oder die Schwierigkeit, größere Zielperspektiven oder Zukunftspläne zu denken.

Neben der Einnahme von pflanzlichen oder homöopathischen Heilmitteln können beispielsweise die Anwendung von kaltem Wasser, neue Sinneseindrücke, ungewohnte Bewegungen einfacherer Art bis hin zu Yogaübungen, eine Umstellung in der Ernährung oder maßvolle Veränderungen in der Lebensgestaltung erheblich zu einem heilsamen Aufbau im gesamten Gefüge der Lebenskräfte beitragen. Eine besonders tiefgreifende Möglichkeit zur Stärkung der Ätherkräfte liegt in der Entwicklung einer eigenständigen schöpferischen Gedankenbildung.

Diese Art der Therapie lässt nicht nur neue, heilsame Lebenskräfte im Menschen entstehen, sondern hat darüber hinaus eine sehr stärkende Wirkung auf das Immunsystem. Ich stimme dabei die Therapie individuell auf Ihr jeweiliges Interesse und die vorliegenden Lebensverhältnisse ab.

Meiner therapeutischen Arbeit lege ich neben naturheilkundlichen Grundsätzen seelisch-geistige Prinzipien zugrunde, wie sie beispielsweise in der Anthroposophischen Medizin oder von dem Heilpraktiker Heinz Grill ausgearbeitet sind. In diesem Zusammenhang bringe ich verschiedene naturheilkundliche Maßnahmen zur Anwendung. Die Lebenskräfte finden am meisten in einen heilsamen Aufbau, wenn die Gesundheit des Menschen auf allen drei Ebenen von Körper, Seele und Geist gefördert wird.

Wichtiger Hinweis:
Es werden vom Heilpraktiker Methoden angewendet, die in der Regel schulmedizinisch nicht anerkannt und auch nicht allgemein erklärbar sind. Ein subjektiv erwarteter Erfolg des Patienten kann nicht in Aussicht gestellt oder garantiert werden. Soweit der Patient die Anwendung derartiger Methoden ablehnt und ausschließlich nach wissenschaftlich anerkannten Methoden beraten, diagnostiziert oder therapiert werden will, hat er das dem Heilpraktiker gegenüber zu erklären.